VG München, Urteil v. – M 12 K - Bürgerservice